Die Komposition UNISONO entstand als interkulturelle Ouvertüre für Sinfonieorchester und die Soloinstrumente Oud, Nay und Riq. Im Jahr 2016 wurde UNISONO in der Berliner Philharmonie von den Berliner Symphonikern uraufgeführt. Im gleichen Jahr entstand eine erweiterte Fassung, im Folgejahr die gleichnamige Sinfonie in vier Sätzen. Die Uraufführung der Sinfonie fand auf dem Berliner Gendarmenmarkt im Rahmen des Kirchentages statt.

UNISONO

200,00 €Preis